Prophylaxe

Mein 20 Jahre alter T3 ist sogut wie Rostfrei, doch geht es seit er nun des öfteren der Salzigen Seeluft ausgesetzt ist bei ihm ebenfalls los. Typische Bulli Roststelle ist der Schwellerbereich an den Türen und nach 20 Jahren sind einige Steinschläge auch nichts wirklich ungewöhnliches. Momentan habe Ich 10 solchen Stellen in  „behandlung“. Der Türschweller an der Fahrerseite ist sauber mit Karosseriedichtmasse versorgt worden nachdem der Rostansatz mit Dremel und Teppichmesser sorgsam ausgekratzt wurde und ein dreitägiges Fertan Bad genommen hatte.

Roststelle Fahrerseite

Roststelle Fahrerseite

Die dunkleren Flecken sind durch das Fertan entstanden und werden noch entfernt.

Dieser Beitrag wurde unter VW T3 Bulli abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.