Auf nach Kapstadt

Mitte Januar bis Mitte Februar ging es wieder nach Kapstadt zum Kitesurfen. Mit dabei war Nico, ein Kumpel von mir. Wir haben diesmal für 4 Wochen ein Doppelzimmer am Blouberg gebucht. Es war eine wirklich gute Zeit. Wer ein wenig Zeit hat kann sich das Video anschauen (18 min). Es war auch eines meiner komplexesten Video Projekte die Ich so bis jetzt gemacht habe.

(Wenn es euch gefällt dann drückt den Like-Button)

Ein wenig kurz kommt das drumherum in dem Video, wir haben schlichtweg oftmals nur das Kiten selbst gefilmt. Dennoch sind einige Ausschnitte der Landschaft und den Märkten (z.b in der Houtbay, da esse ich eine Art Pizza zum Frühstück) enthalten. Ebenfalls bin Ich mit Nico und einigen Bekannten dann zur Weinprobe gefahren – selbst kann Ich mit Wein weniger anfangen – so bin Ich das Auto gefahren an dem Tag. Lustig war es dennoch.

Für mich stand diesmal der Kite-Spot Melkbos oftmals im Vordergrund. Melkbos ist nicht gerade der einfachste Spot zum Kiten. Wir hatten oft gute 35+ Knoten Wind und teilweise wirklich gute Wellen (Tiden Abhängig).

Wer nebenbei gesagt ein gutes Steak essen möchte ist im Cattle Baron am Blouberg gut aufgehoben. An meinem Geburtstag ging es dorthin 🙂 (Rot von der ganzen Sonne)

Anfang Februar fand ebenfalls der „Red Bull – King of the Air“ in der Big Bay statt. Sicherlich wieder spektakulär,  wir haben den Tag in Witsands verbracht da fast jeder Kiter in der Big Bay war hatten wir Quasi den Spot nur mit 2 Windsurfern teilen müssen. Und wir hatten wirklich gute Welle und Wind an dem Tag. Man muss halt Prioritäten setzen 😉

Nico, Hayo und meine wenigkeit in Witsands nach einer guten Session dort.

Nico und Ich zum Sundowner Bier am „Pakalolo“

Weinprobe mit Nico, Claudia & Gerd

Dieser Beitrag wurde unter Fotos, Kitesurf, Trips abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.